Über mich

Schon als Kind beobachtete ich gerne die Welt und das Geschehen. Ich sah die Menschen, was sie taten, wie sie fühlten und konnte schon immer spüren, wenn etwas nicht im Einklang war.

Es gab für mich nichts Spannenderes als stundenlang in diese Wahrnehmungen zu tauchen.

Während meiner Schulzeit verlor ich diese Begabung. Alles wurde hektischer, leistungsorientierter, höher, schneller, weiter.

Ich verlor mich in der gesellschaftlichen Form.

Jedoch verlor ich nie den Bezug zur Natur oder zum individuellen Leben. Ich ging immer den Weg des Lebenskünstlers, konnte aber erst im Nachhinein erkennen, dass mich meine Intuition in allen Lebensbereichen weiterhin begleitete. Meine Ursprünglichkeit und Individualität blieb. Was ich jedoch nie hatte, war Vertrauen in mich selbst und in mein Gefühl. Ich zweifelte an meiner Vorgehensweise und meinem Weg.

Ich mochte mich nicht und kämpfte um Anerkennung im Aussen. Ich wollte besonders sein und konnte es nicht.

Ich passte mich an, trug Masken und kompensierte meine innere Leere mit äusserer Ästhetik und aufgesetztem Lächeln. 

Die Geburt meines ersten Sohnes jedoch löste in mir einen enormen Schock und gleichzeitig einen Zustand des absoluten Loslassens aus.

Für gefühlte 5 Sekunden kam ich in einen nahtodähnlichen Zustand, der mir erlaubte, den wahren Frieden zu erleben, ein Gefühl des absoluten Einsseins, des totalen Glücks.

Ich kam auf die Welt.

Nach dieser intensiven Erfahrung änderte sich für mich alles. Nichts war mehr wie es zuvor gewesen war.

Alles was ich bis dahin verdrängt und sich angestaut hatte, kam an die Oberfläche.

Während sieben Jahren wurde ich mir meinen inneren sabotierenden Strukturen, Dogmen, gesellschaftlichen Normen immer bewusster und transformierte diese.

Auf Grund dieses Prozesses wuchs in mir die Leidenschaft tatsächlich LIEBE zu erfahren, unabhängig von allen äusseren Bedingungen.

Ich begann Energie zu fühlen, diese zu beobachten und erlernte mir selbst eine Methode, diese zu transformieren.

Je mehr Klarheit ich über mich und meine Person gewann, umso mehr erkannte ich, wer ich bin und wer ich nicht bin, was ich bin und was ich nicht bin, was ich möchte und was ich nicht mehr möchte.

Mein Leben vereinfachte sich zunehmends.

Mehr Liebe und Wertschätzung kam von Aussen auf mich zu.

Alles um mich herum begann sich zu versöhnen, weil ich mit mir in Versöhnung ging.

Heute treffe ich meine Entscheidungen aus dem Bauch heraus.

Ich bin einfach ich.

Ich bin Mensch und lebe Menschlichkeit.

Um mehr geht es nicht. Sei Du selbst und lebe dieses Leben. Triff Deine eigenen Entscheidungen und gehe Deinen Weg voller Vertrauen.

Ich liebe das Leben und bin glücklich mit mir so wie ich bin. Crazy, aussergewöhnlich, einzigartig und LOVE PUR.

Kontakt

Jana Casotti

Spitzackerstrasse 5

7310 Bad Ragaz

​​

Tel: 079 440 03 45

​jana.casotti@bluewin.ch

 

Name *

E-Mail-Adresse *

Betreff

Nachricht